Release Party bei Luise

Es ist soweit. Der Blockdichter betritt mit Hut und Stock den Garten der Luise, um ein Bier zu trinken und sich mit Nürnberger/innen zu streiten. Über engagierte Literatur (mit zwei Schriftstellern aus der Region), Fliegenspeck und den fehlenden Gartenzwerg zwischen den ebenfalls fehlenden Olivenbäumen. Außerdem hört man Autor/innen beim Vorlesen zu und kauft die erste Ausgabe. Könnte also Spaß machen. Oder auch nicht. Mal gucken, sagt Luise mit Marmeladentöpfen. Kommt eifrig, liebe Leute.

Ort: Luise Cultfactory Scharrerstr. 15

Zeit: 29.6.2019 1900Uhr

Freiheit! Poesie! Hopp etz!

Juni 2018

Der Blockdichter beim Amnesty Freedom Slam in Erlangen

Am 10.06.2018. hat die Erlanger Hochschulgruppe von Amnesty International zu einem Freedom Slam eingeladen. Ein Freedom Slam ist wie ein Poetry Slam, nur entspannter. Wir haben zu Keksen, Börek, Tee und Bier gemütlich zusammengesessen und uns die verschiedenen künstlerischen Ideen angesehen und angehört. Continue reading Freiheit! Poesie! Hopp etz!

Was bisher geschah. Blockdichter Rewind.

November 2015.
Nach dem bisher politischsten Sommer unseres Lebens kommt der Herbst mit seiner drängenden Ernsthaftigkeit. Nach dem Abitur im Frühjahr jetzt der Studienbeginn. Jetzt das beginnen, was uns wichtig ist. Wir sind noch über beide Ohren voll von Heines Schlesischen Webern, von Büchners Woyzeck, von der Gruppe 47, mit Celans Todesfuge. Durch diese kleinen gelben Reklamhefte hatten wir ein Gespür für die Brüche der Zeit gewinnen können. Die Literatur zwischen 1945 und heute wurde kaum überrissen. Wir wurden von Büchners Dringlichkeit in die politisch-literarische Leere von heute geworfen.

Continue reading Was bisher geschah. Blockdichter Rewind.